11.10.2017

Zahlreiche Teilnahme an der Administratorenschulung der synedra

Im Herbst 2017 organisiert die synedra nach einer längeren Pause erstmals wieder Administratorenschulungen für ihre Kundinnen und Kunden im Headquarter in Innsbruck. Die erste Schulung fand am 09. und 10. Oktober statt und war speziell auf die Bedürfnisse von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welche bis dahin wenig bis keine Vorkenntnisse im Gebrauch von synedra AIM hatten, ausgerichtet.
Vor allem im medizinischen Bereich ist der Umgang mit Daten sehr sensibel, weshalb der richtige Einsatz von synedra AIM besonders wichtig ist. Daher legen wir großen Wert darauf, dass sowohl unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch unsere Kundinnen und Kunden im Hinblick auf die Verwendung von synedra AIM stets auf dem neuesten Stand sind. Neben laufenden internen Schulungen sowie explizit durch Kundinnen und Kunden beauftragten Schulungen vor Ort war es uns nun ein großes Anliegen, unseren Kundinnen und Kunden eine Schulung zusammen mit weiteren Administratorinnen und Administratoren aus Österreich, Deutschland und der Schweiz direkt in unserem Headquarter in Innsbruck zu ermöglichen.

 

Zu Beginn der zwei Schulungstage bekamen die TeilnehmerInnen zunächst die Möglichkeit, sich mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der synedra sowie Administratorinnen und Administratoren anderer Kliniken auszutauschen. Da synedra seit jeher ein offenes und nahes Verhältnis zu ihren Kundinnen und Kunden pflegt, sollten diese während der Schulungstage auch einen Einblick bekommen, wie und vor allem wo unser medizinisches Universalarchiv synedra AIM weiterentwickelt und optimiert wird. So lud Mag. Johannes Fellner, seines Zeichens CFO der synedra, die SchulungsteilnehmerInnen zu einem Rundgang durch das Firmengebäude ein, bei dem diese nicht nur unsere Büros begutachten, sondern auch mit dem einen oder anderen Mitarbeiter oder persönlichen AIM-Betreuer plaudern konnten.

Ziel dieser Grundlagenschulung war es, speziell Neulinge mit synedra AIM vertraut zu machen. So wurden in den Vorträgen vor allem folgende Bereiche thematisiert:

  • synedra AIM Architektur
  • Grundlagen System / Betriebssystem
  • Frontend für Administratorinnen und Administratoren
  • Control Center und Backend für Administratorinnen und Administratoren

Anschließend durften die TeilnehmerInnen das zuvor Gehörte auch gleich praktisch anwenden, und live mit den zahlreichen Produkten von synedra arbeiten. Im Rahmen einer Produktdemo konnten sie so unter anderem synedra Video, die synedra Disk Import Box und synedra View Professional (Links setzen) kennenlernen und testen. Zusätzlich bekamen sie mit Expertinnen und Experten aus dem synedra-Prozess Service und Technik einen direkten Einblick in das System ihrer Klinik und konnten so bestehende Probleme oder Fragen ansprechen und lösen.

Dass synedras Schulungsangebote von unseren Kundinnen und Kunden gerne angenommen werden, zeigt sich auch in der Teilnehmerzahl: Mit insgesamt 14 Administratorinnen und Administratoren aus Österreich, Deutschland und der Schweiz war die Grundlagenschulung gut besucht. Diesen Erfolg hoffen wir bei der am 23. und 24. Oktober stattfindenden Refresher-Schulung, welche speziell für Administratorinnen und Administratoren mit bereits tiefer gehender Erfahrung mit synedra AIM konzipiert ist, zu wiederholen, und sehen dieser bereits mit Freude entgegen.

Entdecken Sie synedra auf Facebook, Xing und Linkedin!

Auf unserer Europa-Karte wird ersichtlich, an welchen Standorten synedra im Einsatz ist.

Karl Schulze, Leiter von Service und Technik, bei seiner Präsentation zur synedra AIM Architektur.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.