17.12.2019

synedra bei den FHIR DevDays 2019 in Amsterdam

Vom 20. bis 22. November gingen in Amsterdam die FHIR Developer Days in die achte Runde. Gemeinsam mit rund 440 Teilnehmenden aus 32 Ländern war auch synedra mit zwei Mitarbeitern aus Produktmanagement und Entwicklung & Produktion am weltweit größten FHIR-Event vertreten.

synedra on FHIR

 

Die FHIR DevDays – eine seit 2014 stattfindende Veranstaltung, bei der sich sowohl FHIR-Neulinge als auch -Experten in einer kollaborativen Umgebung über den HL7-Standard austauschen können – erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Immer mehr Softwarehersteller und Fachleute aus der Gesundheits-IT-Branche sind sich der Bedeutung bewusst, die FHIR (Fast Healthcare Interoperability Resources) im Bereich Interoperabilität zwischen Softwaresystemen im Gesundheitswesen bereits einnimmt und noch einnehmen wird. Immer mehr stehen dabei auch die Patientinnen und Patienten im Fokus der FHIR-Implementierungen – und welchen Nutzen sie aus den neuesten FHIR-Entwicklungen ziehen können. Erstmals gab es daher bei den FHIR DevDays einen „Patient Innovator Track“, also Vortragsreihen aus Sicht der Patientinnen und Patienten. Vorgestellt wurden Innovationen, die einen direkten Einfluss auf die Gesundheit bzw. die Behandlung der Patientinnen und Patienten haben sowie zum „Patient Empowerment“ beitragen. Auch bei den diesjährigen Keynotes stand der Patientennutzen deshalb im Mittelpunkt: In emotionalen Vorträgen berichteten mittel- und unmittelbar Betroffene über ihre Krankengeschichten und Leidenswege sowie ihre selbst entwickelten Lösungen, durch die sie schlussendlich Fortschritte in der Diagnose und Behandlung ihrer Krankheiten erzielen konnten.

Patientinnen und Patienten die Kontrolle über ihre medizinischen Daten zu geben und medizinischem Fachpersonal über Einrichtungsgrenzen hinweg Zugang zu allen für die Diagnose benötigten Patientendaten zu gewähren – dies sind zentrale Anliegen, die mit der Einführung von FHIR in Zukunft besser adressiert werden können. Als fortschrittliches Unternehmen arbeitet synedra deshalb bereits seit Jahren an der Umsetzung des FHIR-Standards in den eigenen Softwarelösungen. Neben dem hohen Stellenwert von FHIR in der Health-IT-Branche und der zunehmenden Orientierung Richtung Patient Empowerment hat sich für Produktmanager Alexander durch die Teilnahme an den diesjährigen FHIR DevDays vor allem eines gezeigt: „synedra ist diversen MItbewerbern und Softwareherstellern in der Implementierung von FHIR bereits um einiges voraus, wovon natürlich auch unsere Kunden stark profitieren.“

Wer mehr über die FHIR DevDays erfahren möchte, der besucht am besten die offizielle Website: https://www.devdays.com/

Mehr Informationen zu FHIR bei synedra gibt es hier: https://www.synedra.com/blog/detail/synedra-on-fhir

Entdecken Sie synedra auf Facebook und Linkedin!

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.