18.03.2019

synedra AIM – Health Content Management

synedra konzentriert sich seit 15 Jahren auf das Thema Health Content Management. In unserem heutigen Beitrag macht sich Dr. Thomas Pellizzari, CEO von synedra, einige Gedanken zu diesem Thema.

synedra AIM ist eine modulare Health Content Management (HCM) Plattform. Health Content Management bedeutet, alle Dokumente, Bilder, Videos, Laborwerte und sonstige Informationsobjekte einer Gesundheitseinrichtung als strategische Ressource zu betrachten und sie einheitlich zu bewirtschaften. Eine Gesundheitseinrichtung, die Health Content Management einführt, trifft die bewusste Entscheidung der Konsolidierung von Dateninseln hin zu einer einheitlichen Plattformlösung.

synedra AIM ermöglicht die Realisierung unterschiedlicher Lösungen. Häufig ist ein isolierter Anwendungsbereich der Startschuss, z. B. die Einführung eines PACS für die Radiologie. Bei manchen Einrichtungen stehen Scanning und Archivierung von Papierdokumenten im Vordergrund oder die Anbindung von Videoquellen. Auch Fotodokumentation, die Erstellung von Befunden, rechtssichere Archivierung, E-Health oder die Anwendung als FHIR-konformes klinisches Repository können Startpunkte für synedra AIM sein. Gemeinsam ist allen synedra AIM Projekten das Ziel einer einheitlichen Bewirtschaftung aller Daten der Gesundheitseinrichtung. An diesen Beispielen ist erkennbar, dass eine richtig konzipierte HCM Lösung die unterschiedlichsten Bedürfnisse bedienen kann: HCM ist die Gesamtheit an Möglichkeiten, die sich einer Gesundheitseinrichtung in Bezug auf Datenmanagement bieten.

Die Realisierung einer HCM Lösung erfordert mehr Vorarbeit und Konzeption als die Einführung einer Insellösung für einen speziellen Anwendungsfall: Eine HCM Lösung stellt eine zentrale Plattform für die gesamte Gesundheitseinrichtung dar, wodurch hohe Anforderungen an Verfügbarkeit, Metadaten, Berechtigungskonzept, Datenschutz etc. gestellt werden. Wir wissen jedoch aus unserer Erfahrung, dass eine Health Content Management Lösung langfristig sowohl wirtschaftlich als auch hinsichtlich einer hochqualitativen Patientenversorgung großes Nutzenpotential hat. Entscheidend ist die Verfügbarkeit aller medizinischen Daten für alle berechtigten Benutzerinnen und Benutzer und alle beteiligten Systeme genau dann, wenn sie benötigt werden.

Eine Health Content Management Lösung muss konkrete Probleme lösen und praktische Anforderungen erfüllen. Dazu kann die Bereitstellung eines Multiformat-Viewers mit guter Integration in ein KIS/KAS gehören, die Anbindung von Medizintechnik, der Aufbau eines Zuweiser- oder Patientenportals und anderer IHE-konformer E-Health-Anwendungen oder die Integration mit entscheidungsunterstützenden Applikationen.

Sie können synedra AIM für all diese Bereiche einsetzen – oder auch nur für einzelne Teilaufgaben. Sie können synedra AIM mit bestehenden Lösungen kombinieren und schrittweise ausbauen. So bestimmen Sie das Tempo der Digitalisierung selbst und sind für zukünftige Anwendungsfälle bestens vorbereitet.

Besuchen Sie synedra auf der DMEA!
Dieses Jahr findet die DMEA, Europas führende Veranstaltung für Gesundheits-IT, von 9. bis 11. April 2019 auf dem Messegelände Berlin statt. Wir würden uns freuen, Sie an unserem Stand D-110 Halle 3.2 begrüßen zu dürfen, um Ihnen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer Health Content Management Plattform synedra AIM in einem persönlichen Gespräch näher zu bringen.

synedra IT GmbH

Halle 3.2

Stand D-110

+43 512 581 505

www.synedra.com

 

Bildnachweis @synedra

 

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.