19.08.2019

the synedra way – Business Partner (Teil 1 von 2)

Aufgrund des stetigen Firmenwachstums und thematischer Umstellungen wurde der Prozess „Administration“ vor ungefähr einem halben Jahr neu strukturiert und in „Business Partner“ umbenannt. Mit der Umstrukturierung haben sich auch die Aufgabengebiete geändert und erweitert, sodass die Business Partner noch effizienter als bisher für reibungslose Arbeitsabläufe und das Funktionieren des Unternehmens sorgen.

In jedem Unternehmen gibt es sie, die Damen und Herren, die oftmals im Hintergrund die Fäden ziehen und den Betrieb am Laufen halten. Ihr Arbeitsfeld ist zumeist sehr umfassend und reicht vom Telefon- und Postdienst über die Personalinfrastruktur bis hin zu kaufmännischen Aufgaben. Bei synedra teilen sich diese verantwortungsvollen Tätigkeitsbereiche die acht äußerst kompetenten MitarbeiterInnen des Prozesses „Business Partner“, der wiederum in die Teilprozesse „Finance“, „Human Resources“, „Service Center“ und „Facility Management“ gegliedert ist. Prozessverantwortliche Martina, Sandra, Elisabeth (alias Elli), Angelika, Denise, Debora, Marko und Andrea haben es sich zum Ziel gesetzt, das Unternehmen synedra in allen verwaltungstechnischen Belangen bestmöglich zu unterstützen und ihr gesamtes (nicht nur) administratives Know-how in den Betrieb einzubringen.

Während Angelika, Andrea, Sandra und Denise vor allem für die Finanzen inklusive Controlling, Jahresabschlüsse, Rechnungseingänge und -ausgänge usw. zuständig sind, kümmert sich Elli mit Unterstützung von Denise um all die Dinge, die synedras MitarbeiterInnen direkt betreffen. So fallen in ihren Aufgabenbereich seit der Umstrukturierung des Prozesses nicht nur die Personalsuche und Personalentwicklung, sondern vor allem auch Beratung in allen Personalthemen, betriebliches Gesundheitsmanagement und Arbeitsrecht. Daneben kümmern sich die beiden um die Administration der Gehälter sowie um die Erstellung und Auswertung der Mitarbeiterfragebögen, die Organisation von Schulungen und die Beschaffung von Fachliteratur.  Debora im „Service Center“ wiederum bildet die kommunikative Schnittstelle bei synedra: Bei ihr laufen alle Anliegen der MitarbeiterInnen zusammen. Außerdem ist sie externe Anlaufstelle für Kunden und Partner und somit für Post und Telefon zuständig. Besonders der Telefondienst ist nicht zu unterschätzen, denn bei synedra werden bis zu 300 Telefonanrufe pro Tag angenommen.

Seit Kurzem befindet sich außerdem ein Mann in den Reihen der Business Partner. Marko ist im Teilprozess „Facility Management“ für die Objektbetreuung zuständig, soll heißen, dass er kleinere und größere Handwerksarbeiten im Headquarter der synedra erledigt. Ob es sich nun um den Aufbau neuer Büromöbel, die Reparatur von Heizthermostaten oder die Installation einer Duschkabine handelt – Marko trägt maßgeblich dazu bei, den Arbeitsplatz für die MitarbeiterInnen angenehmer zu gestalten.

Somit ist „Business Partner“ bei synedra ein Prozess, der viele verschiedene Zuständigkeiten abdeckt. Mit ihrem Engagement stellen die Business Partner nicht nur die Geschäftsführung, sondern auch Kunden, Partner und nicht zuletzt die Kolleginnen und Kollegen jeden Tag aufs Neue zufrieden.

________________________

Wer mehr über die Arbeit von Elli im Bereich „Human Resources“ erfahren möchte, der sollte sich auch unseren nächsten Blogeintrag nicht entgehen lassen.

 

Eindrücke unseres „Business Partner“-Teams

 

 

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.