17.04.2019

synedra on tour

Jährlich im April stehen zwei Fixtermine im synedra Kalender: der IHE Connectathon Europe und die DMEA (ehemals conhIT). Auch in diesem Jahr war synedra auf beiden Veranstaltungen mit einem Team vertreten.

IHE Connectathon in Rennes (08. bis 12. April 2019)

Der IHE Connectathon Europe fand dieses Jahr im französischen Rennes statt. Diese jährlich stattfindende Veranstaltung bietet in der Gesundheits-IT spezialisierten Unternehmen einen Rahmen, um die Interoperabilität ihrer Systeme unter realitätsnahen Bedingungen unter Beweis zu stellen. Auch synedra war wieder mit einem Team bestehend aus fünf Mitarbeitern der Prozesse Entwicklung & Produktion sowie Service & Technik vertreten. Fünf Tage lang wurde gewissenhaft und unermüdlich getüftelt, vernetzt und die „Praxistauglichkeit" von synedra AIM auf Herz und Nieren getestet, und bis zum Ende der Woche erreichte unser Team das durchaus respektable Ergebnis von 55 passes, d. h. erfolgreich getesteten IHE Aktoren bzw. Optionskombinationen, darunter erstmals folgende Profile:

Radiology Audit Trail: auditiert alle im Scheduled Workflow durchgeführten Transaktionen.

HPD Provider Information Consumer: das HPD (Health Provider Directory) ist ein Verzeichnis mit Gesundheitsorganisationen und -fachpersonen, die als EPD-Benutzende registriert sind, synedra kann nun als Consumer auf dieses Verzeichnis zugreifen

ATNA BCP195: steht für Best Current Practice und beschreibt, welche Ciphers (Verschlüsselungen) und TLS Protokolle als sicher gelten und dementsprechend verwendet werden sollen bzw. dürfen

IOCM Change Requester: dieser kann per Dicom Nachrichten an andere Systeme kommunizieren, dass Bilder aus bestimmten Gründen (z.B. Qualitäts- oder Sicherheitsgründen) nicht verwendet werden sollen. In der Praxis bedeutet dies meist, dass die Bilder gelöscht werden.

Dieser Erfolg von synedra kommt natürlich auch unseren Kunden bereits im neuen synedra AIM Release „Zephyr" zugute. Alle Informationen über die von synedra unterstützten Integrationsprofile und Aktoren finden Sie auf der synedra Website

Weitere Informationen zum IHE Connectathon finden Sie auf www.ihe-europe.net/.

Unser Team am IHE Connectathon (von links): Andreas, Patrick, Hannes, Robert und Martin

Fleißige Tester im umgebauten Jakobinerkonvent in Rennes

DMEA in Berlin (09. bis 11. April 2019)

Im April fand zeitgleich zum IHE Connectathon bereits zum 11. Mal die DMEA in der Messe Berlin statt, auf der synedra auch in diesem Jahr als einer von 562 Ausstellern aus 26 Ländern anzutreffen war. Ein insgesamt 14-köpfiges Team, bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der synedra Österreich, Deutschland und Schweiz, sorgte für einen reibungslosen Ablauf auf der dreitägigen Veranstaltung.

In diesem Jahr durfte synedra auch erstmals als Aussteller an sogenannten DMEA-Messeführungen teilnehmen. Diese Führungen ermöglichen es interessierten Fachbesuchern, sich im Rahmen einer Gruppenführung zu ausgesuchten Themenschwerpunkten über Aussteller und deren Produkte, Projekte, Leistungen etc. zu informieren. synedra konnte sich als einer von jeweils fünf Ausstellern zu den Themen „FHIR", „Startup meets Corporate" und „Mobile Health" in 8-minütigen Vorträgen präsentieren.

Ausgelegt als Mischung aus Messe, Kongress, Fortbildungs- und Networking-Veranstaltung, bietet die DMEA als größtes Branchenevent in der Gesundheits-IT für synedra die ideale Gelegenheit, um Interessenten für unsere Health Content Management Plattform synedra AIM zu begeistern und potenzielle Neukunden zu gewinnen. Doch auch viele Bestandskunden finden Jahr für Jahr den Weg zum synedra Stand – für uns ein Zeichen großer Kundenzufriedenheit und enger Kundenbindung!

Weitere Informationen zur DMEA 2019 finden Sie auch auf der offiziellen Website.

Das synedra Team auf der DMEA 2019

Johannes Gritsch bei seiner Präsentation im Rahmen der DMEA Messeführung

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.