24.12.2020

synedra wünscht frohe Weihnachten!

2020 hat synedra die Geschäftsleitung und das Führungsteam neu organisiert. Aus diesem Anlass haben wir auch den synedra Weihnachts-News neu gestaltet.

Stefan Andreatta, CEO - Im Februar 2020 begann ein kleines Team in der synedra, uns für mögliche COVID-19 Folgen vorzubereiten. Wir wollten unsere Arbeit und den Support für unsere Kunden für alle Fälle absichern. Nun arbeiten wir tatsächlich seit März online zusammen und ich bin sehr froh, dass wir es gemeinsam nicht nur durch dieses verrückte Jahr geschafft, sondern wesentliche Entwicklungsschritte gesetzt haben:

Mit der akedis Innovations hat synedra eine „Schwester" bekommen, in der unser bisheriger CEO Thomas Pellizzari an neuen Themen im medizinischen Datenmanagement arbeitet. Damit haben wir auch die Geschäftsleitung und das Führungsteam der synedra neu organisiert. Unser Release synedra AIM 20 „Kassiopeia" wurde planmäßig freigegeben und ist im Rollout, während bereits die Zertifizierung unserer Software nach MDR begonnen wurde.

Ich bin stolz auf mein Team und dankbar für die gute Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Für das neue Jahre freue ich mich besonders darauf, mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen einen Kaffee zu trinken und unsere Kunden wieder persönlich besuchen zu können.

 

Johannes Fellner, CFO - Im Jahr 2020 haben wir unser Leitbild überarbeitet. Unser Tun soll der Gesundheit von Menschen dienen. Unsere wirtschaftliche Entwicklung soll nachhaltig erfolgreich und berechenbar sein. Unter diesen Aspekten können wir auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurückblicken – trotz der in diesem Jahr herausfordernden Rahmenbedingungen für uns alle: Wir konnten das Jahr mit einem Gewinn abschließen und unseren Konzernumsatz – konsolidiert – um 12% auf ca. € 8 Mio. steigern. Dafür möchte ich mich bei unserem Team und bei unseren treuen Kunden bedanken!

 

Klaus-Philip Baldin, Prokurist - Im Jahr 2020 konnten 13 neue synedra Kolleginnen und Kollegen an den verschiedenen Standorten in der DACH-Region eingestellt werden. Die synedra Deutschland konnte erstmals in ihrer Geschichte ein Team im Bereich der Kundenbetreuung formen. Dieses historische Ereignis bietet dem synedra Konzern die Möglichkeit, sich auf die bevorstehenden Digitalisierungsprojekte, u. a. die Vernetzung der verschiedenen Akteure im deutschen Gesundheitssystem, zu fokussieren. Des Weiteren gestattet die neue Ausrichtung die Übernahme der Bestandskundenbetreuung durch einen regionalen Ansprechpartner. In der Schweiz konnten wir diese Umstellung nahezu abschließen. In Deutschland gehen wir diese Veränderung gemeinsam mit unseren Kunden ab 2021 an.

 

Johannes Gritsch, CCO & Geschäftsführer synedra Schweiz - Aus vertrieblicher Sicht war 2020 für synedra in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr. Wir haben neue Prozessstrukturen geschaffen und sind dabei über die Ländergrenzen hinweg eng zusammengewachsen. Zudem konnten wir mit Hilfe der neuen Kolleginnen und Kollegen die Kundenbetreuung stärken und zugleich zahlreiche neue Spitäler von der Qualität unserer Lösungen überzeugen. Über alle Märkte hinweg kommt synedra AIM nun an rund 35 neuen Klinik-Standorten zum Einsatz. Wir freuen uns sehr über das entgegengebrachte Vertrauen und auf eine weiterhin enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen bestehenden und auch mit allen neuen synedra Kunden.

 

Markus Speiser, Prokurist - synedra AIM 20 „Kassiopeia", freigegeben im Spätsommer 2020, wird die letzte nach der Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG zertifizierte synedra AIM Version sein. Ab 2021 soll synedra AIM nach der neuen Medizinprodukteverordnung (MDR) 2017/745 zertifiziert werden, um auch weiterhin innovative Produkte in Verkehr bringen zu können. Dieser Umstieg wird für 2021 das Audit-intensivste Jahr seit Bestehen der synedra bedeuten. Ich freue mich, gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen den bereits eingeschlagenen Weg fortzusetzen, und bin zuversichtlich, dass wir die Umstellung gemeinsam schaffen werden.

 

In diesem Jahr spendet synedra an den Verein Tiroler Frauenhäuser. Die synedra Schweiz unterstützt mit einer Spende die Stiftung Kinderspital Kantha Bopha in Kambodscha. Die synedra Deutschland spendet darüber hinaus an den Verein Kinderhilfe, der krebs- und schwerkranke Kinder unterstützt, und an die Tafel Potsdam.

Abschließend wünschen wir Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten und ein gutes, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr 2021.

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen zum Einsatz von Cookies finden Sie in der Datenschutz­erklärung. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen. Klicken Sie auf Cookie-Einstellungen, um die Einstellungen anzupassen.

Cookie-Einstellungen