Lösungen

Medizinisches Universalarchiv

Jede Gesundheitseinrichtung ist einzigartig, auch hinsichtlich der konkreten Anforderungen an die IT. Bestehende Systeme und Medizintechnik beeinflussen die IT-Strategie genauso wie langfristige Überlegungen und konkrete, unmittelbare Bedürfnisse.

Viele unserer Kundinnen und Kunden entdecken synedra AIM aufgrund einer konkreten Ausgangsanforderung (z. B. PACS-Ablöse, KIS-Einführung, Neuanschaffungen in der Medizintechnik). Sie kombinieren diese Anforderung mit dem Anspruch, dass die Archivlösung nachhaltig und deshalb in der gesamten Gesundheitseinrichtung einsetzbar sein soll. synedra AIM erfüllt diesen Anspruch, denn es deckt spezielle Anforderungen von Abteilungslösungen ab und lässt sich dennoch in beliebigen Schritten ausbauen – von der Kleininstallation bis zum unternehmensweiten medizinischen Universalarchiv. Dieser Mehrwert macht synedra AIM einzigartig und zur zukunftssicheren Lösung für Gesundheitseinrichtungen aller Größenordnungen.

Mehr erfahren

Bilder, Videos und Multimedia

Von der Wunddokumentation mittels Digitalkamera über endoskopische Verfahren, von Ultraschalluntersuchungen bis hin zur Archivierung von Therapievideos – synedra bietet eine Lösung, um all diese Daten effizient zu archivieren.

Auch außerhalb der Radiologie gibt es ein wachsendes Bedürfnis nach einer konsolidierten Dokumentation von DICOM- und Non-DICOM-Daten. Das medizinische Universalarchiv synedra AIM adressiert in solchen Anwendungssituationen die Anforderungen der gesamten Gesundheitseinrichtung und vermeidet damit das Entstehen von Insellösungen. Bereits vorhandene Speziallösungen können darüber hinaus homogen in synedra AIM integriert werden. synedra AIM ist der Beweis, dass ein universeller Ansatz mit hoch spezialisiertem Know-how über einzelne Anwendungssituationen hinaus kombinierbar ist.

Mehr erfahren

Wunddokumentation mittels Digitalkamera

Scanning und Archivierung

Um dem Anspruch an ein medizinisches Universalarchiv gerecht zu werden, können in synedra AIM eingescannte Papierkrankenakten, aber auch alle anderen Dokumente mit Patientenbezug (z. B. Befunde aus dem KIS oder anderen Systemen) sicher und gesetzeskonform archiviert werden.

Darüber hinaus kann synedra AIM als Universalarchiv für die gesamte Gesundheitseinrichtung eingesetzt werden und ermöglicht zudem die Verwaltung von administrativen Daten, z. B. Personalakten oder Rechnungen. synedra AIM verbindet damit auf einzigartige Weise die Eigenschaften eines Medizinprodukts mit denen eines rechts- und revisionssicheren Dokumentenarchivs.

Mehr erfahren

Dokumente werden für die rechts- und revisionssichere Archivierung eingescannt

PACS und Bildverteilung

Die Radiologie spielt eine zentrale Rolle in der bildbasierten Diagnostik. In keinem anderen Bereich sind die Anforderungen hinsichtlich Performance, Prozessunterstützung und diagnostischen Werkzeugen so hoch.

synedra bietet eine Lösung, die die Anforderungen der Radiologinnen und Radiologen optimal erfüllt: eine leistungsfähige Workstation für die Befundung, ein hochperformantes und sicheres Archiv, eine enge Integration mit führenden Radiologie-Informationssystemen und eine anwenderfreundliche Bildverteilungslösung.

Mehr erfahren

Einsatz von synedra View zur Diagnose und für wichtige PACS-Workflows in der Radiologie

Video im OP

Videodokumentation im OP ist ein komplexer Themenbereich, weil das Zusammenspiel aus Medizintechnik und speziell für den OP geeigneten Hard- und Softwarekomponenten viel Erfahrung und Know-how voraussetzt. Das Team von synedra hat in zahlreichen Projekten Lösungskompetenz im Bereich der OP-Dokumentation bewiesen. Wir bieten ein standardisiertes und getestetes Bündel aus Hard- und Software für den OP, mit synedra AIM als zentraler Plattform zur Verwaltung und Verteilung der Videodaten. Damit können unsere Kundinnen und Kunden unmittelbar und zukunftssicher von den Vorteilen des medizinischen Universalarchivs synedra AIM profitieren.

Mehr erfahren

Betrachtung und Bearbeitung von Video- und Standbildaufzeichnungen nach einer OP

Kommunikation über Web

Die Bandbreite der Anforderungen reicht von der Teleradiologie bis zur Kommunikation mit den Zuweiserinnen und Zuweisern. Ein sicherer und nachvollziehbarer Datenaustausch ist dabei essenziell. Mit synedra AIM eröffnet sich unseren Kundinnen und Kunden eine Vielzahl von Möglichkeiten: vom klassischen teleradiologischen Austausch bis hin zur Teilnahme an regionalen, überregionalen und internationalen medizinischen Netzwerken.

Mehr erfahren

Sichere Bild- und Befundverteilung funktioniert dank synedra Web auch über Smartphone

Mehrere Standorte – ein Archiv

Als medizinisches Universalarchiv ist synedra AIM in kleinen und mittleren Spitälern ebenso im Einsatz wie in großen Spitälern und Verbünden mit verteilten Standorten. Für dieses Szenario wurde das synedra AIM Satellitenkonzept entwickelt.

Häufig reicht die Bandbreite, mit der die Standorte geografisch verteilter Institutionen untereinander vernetzt sind, für die direkte Bildkommunikation nicht aus. Um dennoch ein gemeinsames System an verschiedenen Standorten zu realisieren, hat synedra das synedra AIM Satellitenkonzept entwickelt. 

Mehr erfahren

synedra AIM als Satellitensystem für Klinikverbünde
Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.