HL7, DICOM

Als unabhängiger Softwarehersteller ist es unser Anspruch, unseren Kunden mit synedra AIM eine möglichst standardkonforme Softwarelösung zu bieten. Dadurch können Gesundheitseinrichtungen auf die Zukunftssicherheit von synedra AIM vertrauen, ohne jedoch in technische Abhängigkeit zu geraten. Diese bewährte Unternehmensphilosophie ermöglicht zudem die homogene und effiziente Einbettung von synedra AIM in die bestehende Systemlandschaft unserer Kundinnen und Kunden – vom Anschluss von DICOM-Modalitäten über die Anbindung von Informationssystemen wie RIS oder KIS bis hin zur Integration von Abteilungssystemen, wie PAC-Systemen von Drittherstellern.

Bei der Anbindung von bildgebenden Geräten und Systemen spielt der DICOM-Standard auch außerhalb der Radiologie eine immer wichtigere Rolle. Denselben Stellenwert genießt der HL7-Standard bei der Anbindung von medizinischen Informationssystemen. Als abteilungsübergreifendes medizinisches Universalarchiv ist synedra AIM deshalb auf größtmögliche DICOM- und HL7-Konformanz ausgelegt. Dadurch können Geräteanbindungen und Schnittstellen zu Drittsystemen standardisiert und unkompliziert umgesetzt werden. 

Downloads

DICOM Conformance Statement
(PDF, 420KB)

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.