Evangelisches Krankenhaus Göttingen-Weende

An der Lutter 24 | 37075 Göttingen | Deutschland

Der Kunde

Das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende (EKW) ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung. Mit 448 Betten an zwei Standorten, sieben Fachabteilungen und Instituten für Anästhesiologie und Radiologie sowie einer HNO-Belegabteilung ist es das größte nicht-universitäre Krankenhaus in Göttingen und der Region Südniedersachsen. Über 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter behandeln jährlich etwa 17.400 stationäre und 32.000 ambulante Patientinnen und Patienten.

Das Projekt

Das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende verfügte über ein isoliertes PACS in der Radiologie. In einem ersten Projektschritt ging es darum, diese „Insel-Lösung“ abzulösen, Modalitäten anzubinden und mit dem ORBIS-KIS von AGFA zu vernetzen. Zudem waren etablierte Workflows abzubilden und die Altdaten aus dem vorherigen Bilddatenspeicher zu übernehmen. Damit deckt synedra AIM die typischen Aufgaben eines Enterprise-PACS ab – von der Bildverteilung und Archivierung über die Verwaltung von Multimediadaten außerhalb der Klinischen Radiologie bis zur Bild- und Filmdokumentation im OP. Weitere Anwendungen sind das Einlesen von Fremd-CDs, die Produktion von CDs mittels Brennroboter und die rechtssichere Langzeitarchivierung mit FAST LTA Silent Cubes. Die Kommunikation mit Partnerinstituten und Zuweisern erfolgt über DICOM-E-Mail. 2015 wurden die medizinischen Versorgungszentren Weende, Lenglern und Uslar angeschlossen.

  • synedra AIM im Einsatz seit: April 2013
  • Angebundenes KIS/RIS: AGFA Orbis

Einsatzbereiche synedra AIM

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.