Privatklinikgruppe Hirslanden

Witellikerstrasse 40 | 8032 Zürich | Schweiz

Der Kunde

Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 18 Kliniken in 11 Kantonen mit insgesamt über 100 integrierten Kompetenzzentren und mehr als 50 spezialisierten Instituten. Patientinnen und Patienten finden in jeder einzelnen Klinik des größten privaten Spitalsbetreibers in der Schweiz optimale Voraussetzungen für eine rasche und umfassende Behandlung.

Alle Hirslanden Kliniken werden nach den gleichen Prinzipien geführt:

  • Erstklassige medizinische Qualität, orientiert an den neuesten Entwicklungen
  • Belegarztprinzip, über 1200 hoch qualifizierte Fachärztinnen und Fachärzte mit langjähriger Erfahrung
  • Vernetzte, spezialisierte Institute und Kompetenzzentren

Die Radiologie der Klinik Hirslanden in Zürich ist darüber hinaus die zweitgrößte Radiologie der Schweiz.

Das Projekt

Seit dem Jahr 2005 wird synedra AIM schrittweise in den einzelnen Kliniken der Hirslandengruppe eingeführt. Der Health Content Management Plattform (HCM) synedra AIM kommt dabei die Rolle der zentralen PACS-Lösung zu. Dementsprechend werden alle zentralen radiologischen Abläufe über synedra AIM gesteuert: Alle DICOM-Modalitäten archivieren ihre Daten in das synedra AIM Archiv. Dort stehen sie ohne Zeitverzögerung für die Befundung in synedra View bzw. an Spezialworkstations zur Verfügung. Seit 2019 ist synedra AIM zudem als Repository für strukturierte Daten aus den jeweiligen Laboren der Kliniken im Einsatz: Das angebundene Laborsystem übermittelt die strukturierten Daten per HL7v2 an synedra AIM, wo sie in das FHIR-Format konvertiert und archiviert werden. Auch diese Daten können anschließend mit synedra View betrachtet werden.
Für die Kommunikation mit ihren Zuweisern setzt die Klinikgruppe Hirslanden auf die Bild- und Befundverteilungslösung synedra Web. Ausgewählte Zuweiser können die über synedra Web übermittelten Daten mit synedra View Professional betrachten und befunden. Als kostengünstige Alternative zu Patienten CDs steht es auch Patientinnen und Patienten der Hirslandengruppe frei, ihre medizinischen Bilder und Dokumente über einen Webzugang zu erhalten. In einigen Hirslanden Kliniken erfolgt zudem die Videodokumentation im OP mit synedra Video. Technisch wurde für die Hirslandengruppe eine Zentralarchivlösung gewählt. Das Zentralarchiv am Standort Zürich übernimmt für alle Standorte die sichere Langzeitarchivierung und sämtliche Archivfunktionen.

  • synedra AIM im Einsatz seit: Dezember 2005
    (in der Klinik Birshof seit 2012 und in der Klinik Stephanshorn seit 2017)
  • Angebundenes KIS/RIS:  CSC iSoft Radcentre

Einsatzbereiche synedra AIM

Standorte

synedra AIM ist in folgenden Krankenhäusern im Einsatz:

Clinique Bois-Cerf

Avenue d'Ouchy 31 | 1006 Lausanne | Schweiz

Clinique Cecil

Avenue Ruchonnet 53 | 1003 Lausanne | Schweiz

Hirslanden Klinik Aarau

Schänisweg | 5001 Aarau | Schweiz

Klinik Beau-Site

Schänzlihalde 11 | 3013 Bern | Schweiz

Hirslanden Klinik Birshof

Reinacherstrasse 28 | 4142 Münchenstein | Schweiz

Hirslanden Klinik Im Park

Seestrasse 220 | 8027 Zürich | Schweiz

Klinik Permanence

Bümplizstrasse 83 | 3018 Bern | Schweiz

Klinik St. Anna

St. Anna-Strasse 32 | 6006 Luzern | Schweiz

Klinik Stephanshorn

Brauerstrasse 95 | 9016 St. Gallen | Schweiz

Salem-Spital

Schänzlistrasse 39 | 3013 Bern | Schweiz

Klinik Hirslanden

Witellikerstrasse 40 | 8032 Zürich | Schweiz

Hirslanden Clinique La Colline

Avenue de Beau-Séjour 6 | 1206 Genève | Schweiz

AndreasKlinik Cham Zug

Rigistrasse 1 | 6330 Cham | Schweiz

Institut de radiologie de l'ouest lausannois

Route de Renens 24 | 1008 Prilly | Lausanne

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Informationen zum Einsatz von Cookies finden Sie in der Datenschutz­erklärung. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Ihre Zustimmung zu erteilen. Klicken Sie auf Cookie-Einstellungen, um die Einstellungen anzupassen.

Cookie-Einstellungen