Standards

IHE

IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) ist eine internationale Initiative mit dem Ziel, die Interoperabilität zwischen IT-Systemen im Gesundheitswesen zu verbessern. Die IHE-Initiative ist richtungsweisend sowohl für Hersteller als auch Betreiber medizinischer Software, besonders angesichts der zunehmenden Bedeutung von E-Health im Gesundheitswesen. Bei den jährlich stattfindenden Connectathons stellt synedra ihre IHE-Readiness unter Beweis.

Mehr erfahren

HL7, DICOM

Mit synedra AIM möchten wir unseren Kunden eine möglichst standardkonforme Softwarelösung bieten. Bei der Anbindung von bildgebenden Geräten und Systemen spielt der DICOM-Standard eine wichtige Rolle. Denselben Stellenwert genießt der HL7-Standard bei der Anbindung von medizinischen Informationssystemen. Als abteilungsübergreifendes medizinisches Universalarchiv ist synedra AIM deshalb auf größtmögliche DICOM- und HL7-Konformanz ausgelegt.

Mehr erfahren

FHIR

FHIR (Fast Healthcare Interoperability Resources) unterstützt den Datenaustausch zwischen Softwaresystemen im Gesundheitswesen. Es basiert in der Informationsarchitektur auf HL7 und DICOM. Durch den Einsatz weit verbreiteter Web-Technologien ermöglicht FHIR die Integration von mobilen Apps sowie die Integration zwischen konventionellen Systemen und vereinigt so die Vorteile der etablierten HL7-, DICOM- und IHE-Welt mit einem modernen technologischen Ansatz.

In der Gesundheits-IT gewinnen strukturierte Daten gegenüber Dokumenten zunehmend an Bedeutung. Durch den Einsatz von FHIR trägt synedra der zunehmenden Bedeutung von strukturierten Daten Rechnung, denn FHIR dient synedra als Basis für den Umgang mit diesen Daten.

Mit der Verwaltung strukturierter Daten kann synedra AIM Anforderungen in völlig neuen Bereichen des medizinischen Datenmanagements adressieren.

Mehr erfahren

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.